Klinische Studien

Klinische Studien

DIE IYASHI DÔME DETOX-KUR

Seit Jahrhunderten legen sich die Japaner in den Sand von bestimmten Stränden, um ihren Körper von allen organischen Giftstoffen (= Toxine) zu reinigen und zu entschlacken. An diesen ausgewählten Orten wird der Boden durch die langen Infrarotwellen der Sonne angestrahlt und erwärmt, wodurch der Sand besondere Eigenschaften erlangt. Diese uralte Tradition wird heute durch den Iyashi Dôme weiter geführt.

Klinische Studie

In der Schweiz wurde eine klinische Studie an 22 Probanden durchgeführt. Nach einer eine 25-Minuten-Sitzung im Iyashi Dome, wurden jedem Teilnehmer Schweißproben am Körper entnommen. Der Schweiß wurde mithilfe einer Pasteur-Pipette am Arm und an der Brust entnommen. Es wurden keinerlei Instrumente aus Metall benutzt. Das Team vom Untersuchungslabor MGD in Genf (Schweiz) hat die Schweißproben analysiert und mit den Werten der Urinproben verglichen, die von denselben Patienten stammten. Die Ergebnis-Kurve in Fig. 2 zeigt, dass durch die Behandlung im Iyashi Dome sich die Menge an ausgeschiedenen Schwermetallen erhöht. Diese giftigen ausgeschiedenen Schwermetalle sind u.a. Strontium, Barium, Nickel, Blei, Molybdän, Tellurium, Chrom, Kobalt, Arsen, Cadmium, Aluminium und Kupfer. Das Diagramm zeigt, dass die Schwermetall-Mengen höher sind als die Durchschnittsmenge von 514 μg/l, mit einer besonders hohen Ausscheidung von Aluminium […].
Schwermetalle-Veränderungen ansehen

Fazit

Iyashi Dôme
*Blanchemaison P., Morillon F., Clement R., Die Detox-Kur.
Vorteile der Ferninfrarot-Strahlung des Iyashi Dômes für die Ausscheidung von Schwermetallen.
Genesis 2012, n°167, 20-23 (Medizinische Zeitschrift für Frauenheilkunde, Nr. 167, Mai 2012).

ARTIKEL LESEN

DIE SCHLANKHEITSKUR

Individuelle klinische Studie

Die Ermittlung der Gesamtergebnisse erfolgt durch Addierung der vor und nach der Behandlung ermittelten Werte. Nachfolgend ist das Ergebnis-Protokoll der Studie zur Gewichtsreduzierung:

  • 18 freiwillige Probanden im Alter von 25 bis 57 Jahren.
  • Es wurden keine Veränderung der Essgewohnheiten oder körperlichen bzw. Sportaktivitäten während der Studie vorgeschrieben bzw. vorgenommen.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Behandlung mit Iyashi Dôme sich auf das Körpergewicht, auf die Feinheit der Hautkörnung und die Hautdichte (Reduzierung der Falten), sowie auf das allgemeine Wohlbefinden auswirkt. Die Protokolle zeigen auch, dass die Zufriedenheitsrate der Studienteilnehmer bei 100% lag.

  • Studiendauer: 2 Monate, mit 2 Iyashi Dôme-Sitzungen pro Woche à 30 Minuten (d.h. 16 Sitzungen insgesamt). Der durchschnittliche Gewichtsverlust betrug 3,4 kg – mit Spitzenwerten von bis zu 6,00 kg.
  • Reduzierung von 1 bis 2 Kleidergrößen
  • Reduzierung des Körperfettgehalts von 2 bis 3%.

Dr JOACKIM VALERO
Die Versuche wurden mit einem medizinischen Messgerät der Klasse III durchgeführt. TANITA.

ARTIKEL LESEN

DIE ANTI-AGE-KUR

Iyashi Dôme

Die Hautalterung ist ein natürlicher und unvermeidlicher Prozess, der sich durch das Auftreten von Falten, Fältchen und dunklen Pigmentflecken, einer Abnahme der Hautfestigkeit und -elastizität sowie einem Verlust der Strahlkraft des Teints manifestiert. Die Hautalterung umfasst sowohl intrinsische Faktoren (genetische und hormonelle …) als auch extrinsische Faktoren (Stress, Klima, Umweltverschmutzung, Rauchen …). Neben Kosmetika gibt es noch weitere nicht-invasive Methoden, die gegen die Hautalterung wirken.

Klinische Studie

[…] Durchgeführt wurde die Studie an 13 Patienten im Alter von 31 bis 63 Jahren, die einen Hauttyp zwischen II und IV nach der Fitzpatrick-Klassifikationsskala aufwiesen. Die Behandlung mit Iyashi Dôme lief über 4 Wochen mit 2 Sitzungen pro Woche, die jeweils 30 Minuten dauerten, sodass jeder Proband insgesamt 8 Sitzungen hatte.

Um die Analyse weiter zu vertiefen, wurden biometrische Messungen sowohl am Gesicht als auch am Körper durchgeführt: Die Hautelastizität wurde mittels eines Cutometers® gemessen […], die Hautfeuchtigkeit mit einem Corneometer® und der Hämoglobin- sowie der Melanin-Gehalt mittels einem Mexameter® ermittelt […]. Schließlich wurden die Auswirkungen des Iyashi Domes auf die Dicke der Dermis (Lederhaut, oder 2. Hautschicht) im Gesicht und am Körper mittels Hochfrequenz-Doppler-Echographie visualisiert und gemessen. Diese Messungen bestimmen die Zunahme oder Abnahme der Dicke der Dermis und damit der Kollagen- und Elastinfasern, die das Bindegewebe der Haut bilden.

Veränderungen ansehen

Fazit

[…] Die vom Iyashi Dôme® emittierten Ferninfrarotstrahlen verbessern wirksam die Hautqualität und ihre physiologischen Eigenschaften […]. Insbesondere konnte nach der 4-wöchigen Anwendung Folgendes festgestellt werden: eine Verfeinerung der Hautkörnung, eine Zunahme der Dicke der Dermis an Gesichts- und Körperhaut, sowie einen insgesamt frischeren Teint; außerdem eine Verringerung der Rauheit der Gesichtshaut sowie des Faltenvolumens, eine Erhöhung des Feuchtigkeitsgehalts der Haut insgesamt, sowie eine Erhöhung der Gleichmäßigkeit und der Leuchtkraft der Gesichtshaut. Die Mikrozirkulation der Haut wurde stimuliert, mit einer sichtbaren Verbesserung der Hautelastizität und -festigkeit im Gesicht, was die Zeichen der Hautalterung reduziert. Das Produkt wurde als wirksam für alle Hautphototypen beurteilt und als angenehm in der Anwendung empfunden.

ARTIKEL LESEN

DIE IYASHI DÔME-LÖSUNG

Unsere Partner